Von vielen Männern: Mehrere Angriffe am Bahnhof im Kreis Karlsruhe

Symbolbild

An einem Bahnhof im Kreis Karlsruhe wurde ein Passant von drei Männern ausgeraubt, er wurde dabei auch getreten.

In der Nacht vom Freitag auf Samstag kam es im Bereich der Straße Am Alten Güterbahnhof in Bruchsal gegen 01.40 und 04.35 Uhr zweimal zu einem Angriff von mehreren männlichen Personen gegen jeweils einen männlichen Passanten.

Im ersteren Fall wurde einem 36-jährigen Mann unter Schlägen und Tritten von mindestens drei Angreifern Bargeld geraubt. Im zweiten Fall griffen erneut mit Schlägen und Tritten vier männliche Täter einen 24 Jahre alten Passanten an, welchem dann zu Fuß die Flucht gelang.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen jeweils ohne Erfolg. Die Täter konnten nur vage beschrieben werden und sollen etwa 19 bis 25 Jahre alt und zwischen 170 bis 180cm groß gewesen sein. Zwei Täter werden als dunkelhäutig beschrieben. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0721/666-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe in Verbindung zu setzen. /ots

Lesen Sie auch
600 Millionen Euro: Karlsruhe bekommt einen neuen Stadtteil