In knapp 10 Jahren wird die Hälfte aller Lkws nur elektrisch fahren

E-LKW lädt an Tanksäule.
E-Lkws sind die Zukunft in der Logistik. Symbolbild © istockphoto/Scharfsinn86

Sowohl beim Auto als auch beim Nutzfahrzeug zeigt sich ein klarer Wandel. Auch hier wird bald nur noch elektrisch gefahren.

Eine Studie zeigt auf, dass 2035 schon die Hälfte aller Lkws Stromer sein sollen. Batteriebetriebene Lastfahrzeuge nehmen derzeit stark zu.

Elektro-Truck stark im Kommen

Schon jetzt gibt es zahlreiche unterschiedliche E-Autos auf den Straßen. Von groß bis klein ist alles vorhanden. Nun holen auch die Lastfahrzeuge auf. So soll der Elektro-Truck demnächst das Bild auf den Straßen dominieren.

Laut einer Studie soll es sogar schon bald so weit kommen, dass die Hälfte aller Lastkraftwagen E-Autos sind. Eine Alternative dazu wären Fahrzeuge mit einer Brennstoffzelle, die mit Wasserstoff angetrieben werden.

Lesen Sie auch
E-Mobilität Schock: Winter und Kälte lässt Reichweite schrumpfen

Experten sehen Elektro-Truck vorne

Für die Experten ist es offenbar klar, dass die Hälfte aller Trucks im Jahr 2035 elektrisch fahren. Und zwar mit einer Batterie. Der Elektro-Truck kommt also bald vermehrt auf die Straße. Denn so lange ist der Zeitraum bis dahin nicht mehr.

Batterieelektrische und mit Brennstoffzellen betriebene Nutzfahrzeuge werden schon 2030 das Straßenbild der Lkws dominieren, so die Studie. Experten gehen außerdem davon aus, dass vor allem dieselbetriebene Fahrzeuge bald ausgedient haben werden.

Emissionsfreie Trucks auf dem Markt

Schon ab 2024 sollen über 70 emissionsfreie Modelle für Trucks auf dem Markt vorhanden sein. Die Auswahl ist also groß und so können die Hersteller weiter aufstocken. Zum Jahr 2035 sollen dazu noch viele weitere Modelle kommen.

Lesen Sie auch
Neue Masche: Klima-Aktivisten manipulieren jetzt Verkehrsschilder

Der Elektro-Truck ist also das Nutzfahrzeug der Zukunft, wenn es nach den Experten und der Studie geht. Und in nur zwei Jahren gibt es eine enorme Auswahl an verschiedenen E-Truck-Modellen. Ob sich die Wasserstoff-Technik durchsetzt, bleibt dabei sehr fraglich.