10 Minuten zum Arbeitsvertrag: Andrang auf Jobmesse bei Karlsruhe

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: rclassenlayouts

Karlsruhe-Insider: Die Rheinstettener Jobmesse hatte gerade ihre Pforten geöffnet. Als tausende Menschen die Messe stürmten.


Vor zwei Wochen war es wieder mal so weit, dass die Jobmesse in der Karlsruher Messehalle 2 wieder einmal geöffnet hatte.

Rund 370 Unternehmen und Ausbildungsstätten waren auf der Messe anwesend, doch mit solch einem Andrang hatte keiner der Veranstalter gerechnet.

Tausende junger Menschen kamen – einige in Begleitung der Eltern – in die Messehalle, um dort einen der begehrten Ausbildungsplätze zu ergattern.

Die meisten hatten Glück, und bereits nach 10 Minuten ihren ersten Ausbildungsvertrag in der Tasche.

Die Industrie- und Handelskammer, die Agentur für Arbeit sowie die Handwerkskammer hatten Infostände aufgebaut.

Lesen Sie auch
Daimler verschwindet aus Deutschland: Folgen für Tausende Mitarbeiter

Je mehr Werbung, umso größer die Chance, Auszubildende zu bekommen.

Es waren zwar deutlich mehr Mädchen als im letzten Jahr, doch die klassischen E-Berufe waren immer noch von jungen Männern umworben.