100 Jahre: Kult-Praline der Deutschen vorm Aus – Konzern schließt

Schokoladen in Fabrik: Schokoladenriegel oder längliche Pralinen liegen auf einem Fließband und werden gerade mit Vollmilchschokolade überzogen. Danach gehen die Süßigkeiten in den Verkauf. 
Symbolbild © istockphoto/Евгений Хабаров
Folgen:

Fast jeder hat sie schon einmal probiert. Nun steht die Kult-Praline der Deutschen vor dem Aus, denn der Hersteller schließt. Kaum jemand hat solch ein Ende kommen sehen. Doch es gibt kein Zurück mehr.

Immer wieder müssen wir über Insolvenzen und Firmenzusammenbrüche berichten. Selbst große Unternehmen sind betroffen. Diesmal steht die deutsche Kult-Praline vor dem Aus. Der Hersteller muss tatsächlich schließen.

Kult-Praline der Deutschen vorm Aus

Tatsächlich muss ein sehr bekannter Süßwarenhersteller seinen Betrieb schließen. Mittlerweile haben die Medien das Aus bereits aus verschiedenen Quellen bestätigt. Für den Konzern, der die Kult-Praline der Deutschen herstellt, gibt es keine Rettung mehr. Einer der Hauptgründe für das Ende soll das Coronavirus sein. Der Umsatzeinbruch sei so groß gewesen, dass er nicht mehr kompensiert werden konnte. Ebenso problematisch sollen auch die enorm gestiegenen Rohstoffpreise sein, zu denen auch Kakao gehört. Schlechte Ernten hätten die Situation immer wieder verschärft.

Kex Confectionary – ein rumänischer Konzern – hatte 2022 den angeschlagenen Süßwarenhersteller übernommen. Doch der Versuch ging schief, das Werk muss schließen. 65 Mitarbeiter werden wohl entlassen. Sie arbeiten derzeit noch in der Fabrik im Süden Salzburgs. Betroffen ist das Werk, das die „Echte Salzburger Mozartkugel“ herstellt.

Lesen Sie auch
Nächste deutsche Firma wird geschlossen –"600 Arbeiter betroffen"

Kult-Praline der Deutschen – Produktion eingestellt

Es ist wirklich traurig und schockierend zugleich. Die Geschichte des Herstellers ist über 100 Jahre alt. Ihr ganzer Stolz war all die Jahre die echte Salzburger Mozartkugel. Nun muss das Werk in Grödig die Produktion einstellen. Die beliebte Praline besteht aus Marzipan, Pistazien und Nougat und ist mit Schokoladenmarmelade gefüllt. Das hat das Salzburger Original auch in Deutschland sehr beliebt gemacht. Jetzt muss die Firma Mirabell ihre Fabrik in Grödig schließen.

Wer jetzt aber Angst hat, dass die geliebten Mozartkugeln ganz verschwinden, den können wir an dieser Stelle beruhigen. Es gibt mittlerweile auch andere Hersteller. Außerdem hat die Firma Mirabell in Aussicht gestellt, an anderen Standorten wieder ähnliche Produkte herzustellen. Der Konzern hat nämlich mittlerweile auch zwei Standorte in Tschechien.