150.000 Euro Schaden: Linienbus kracht in Traktor in Baden-Württemberg

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Bei einem Unfall nahe Achstetten im Kreis Biberach sind ein Busfahrer und ein Traktorfahrer schwer verletzt worden.

Der 20 Jahre alte Busfahrer fuhr am Dienstag ungebremst auf den Traktor mit Anhänger auf, wie die Polizei mitteilte. Der Bus sei dann von der Straße abgekommen und in einem Acker gelandet. Der Fahrer sei eingeklemmt worden und habe von der Feuerwehr befreit werden müssen.


Der 52 Jahre alte Traktorfahrer wurde nach Angaben der Polizei nach vorne von seinem Fahrzeug in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Anhänger kippte demnach um und blockierte die Straße.

An dem Bus, in dem keine Fahrgäste saßen, entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 150 000 Euro, der Schaden am Traktor beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Der Busfahrer gab an, er habe Sekundenschlaf gehabt. Er musste seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung.

Lesen Sie auch
Zusammenbrüche: Klimaaktivisten kündigen Durststreiks in Deutschland an