Linienbus fährt Schlangenlinien und rammt Auto: Fahrer mit über 2 Promille unterwegs!

Symbolbild

Baden-Baden (ots) – Ein 53-Jähriger Linienbusfahrer streifte am Dienstagnachmittag gegen 16:15 Uhr in der Mühlstraße einen dort geparkten Ford Focus.

Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 700 Euro am Auto der 33-Jährigen Eigentümerin zu kümmern, fuhr der Busfahrer weiter.

Im Zuge der Ermittlungen von Beamten des Polizeireviers Baden-Baden konnte der Unfallverursacher ausfindig gemacht werden. Es stellte sich heraus, dass der Buslenker zum Zeitpunkt des Unfalls stark alkoholisiert war.

Ein durchgeführter Test ergab bei dem 53-Jährigen einen Wert von über 2 Promille. Von der Kollision mit dem Auto hatte der Mann, vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, nichts bemerkt.

Seinen Führerschein ist nun erst mal los. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet. Die Fahrgäste hatten den betrunkenen Busfahrer telefonisch gemeldet.

Lesen Sie auch
Neue Maßnahmen: Experten fordern „tabakfreies“ Deutschland!