Schock in Karlsruhe: Kleiner Junge von Straßenbahn erfasst

Symbolbild Foto: fabian Geier

Fabian Geier – Ein Schutzengel hatte ein kleiner Junge am Donnerstagabend in Karlsruhe-Knielingen, als er mit seinem Fahrrad von einer Straßenbahn erfasst wurde.

Aus unklaren Gründen geriet ein Junge gegen 16:45 Uhr in der Haltestelle Rheinbergstraße in Karlsruhe-Knielingen mit seinem Fahrrad seitlich gegen eine einfahrende Straßenbahn.

Warum der etwa 6- bis 10-jährige Junge gegen die Bahn geriet ist unklar. Dies ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizei. Er erlitt wohl nur leichtere Verletzzungen.

Der Rettungsdienst war zur Versorgung des Jungen mit einem Rettungswagen im Einsatz.

Der Bahnverkehr war für etwa eine halbe Stunde stadteinwärts gesperrt.

>>> Benachrichtigungen aktivieren! Ab sofort könnt ihr unseren NEWS-PUSH erhalten, hier bekommt ihr die wichtigsten Meldungen von Ka-Insider!

Lesen Sie auch
Wegen Coronavirus: Terrorprozess geplatzt in Baden-Württemberg