Rentner verwechselt Gas mit Bremse: Mit Vollgas in die Bäckerei!

Symbolbild

(ots) – Offenbar aufgrund eines Bedienungsfehlers ist in Wimberg am Mittwochmorgen ein 65-Jähriger mit seinem Pkw in das Schaufenster einer Bäckerei gefahren.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Calw fuhr der 65-Jährige gegen 9.15 Uhr auf den Parkplatz des in der Heckenackerstraße gelegenen Bäckerei-Cafés und hat eigenen Angaben zufolge an seinem Automatikfahrzeug das Brems- mit dem Gaspedal
verwechselt.

Der Pkw beschleunigte in der Folge mit Vollgas, streifte zunächst mit dem Außenspiegel einen daneben geparkten Sprinter und schoss in das bodenebene Schaufenster.

Zum großen Glück saß zu dieser Zeit niemand an den dahinter aufgestellten Sitzgruppen. Allein der Schaden an der Scheibe wird rund 5.000 Euro veranschlagt. Der schon in die Jahre gekommene Pkw war indessen mit einem Schaden von geschätzten 3.000 Euro noch fahrbereit.

Lesen Sie auch
Hündin verläuft sich in Gebirge - und wird nach zwei Wochen lebend gefunden