LKW umgekippt bei Karlsruhe – Tonnenweise Wurstwaren auf Straße

Symbolbild

Straubenhardt (ots) – Ein mit Fleisch- und Wurstwaren voll beladener Lkw ist am frühen Mittwochmorgen auf der Kreisstraße zwischen Schwann und Feldrennach umgekippt und hat dadurch die Fahrbahn für mehrere Stunden komplett blockiert.

Nach bisherigen Ermittlungen des Polizeireviers Neuenbürg erlitt der 58-jährige
Fahrer des mit Lebensmitteln beladenen Transporters gegen 05.45 Uhr plötzlich Kreislaufprobleme, weshalb er in einer Linkskurve in Fahrtrichtung Schwann ins Bankett geriet und an der dortigen Böschung zur Seite auf die Straße kippte.

Der Fahrer wurde hierdurch leicht verletzt und vorsorglich durch die herbeigeeilten Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeitweise wurde
der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Durch Unterstützung zweiter Streifenwagenbesatzungen des Verkehrskommissariats Pforzheim und der Straßenmeisterei wurde während der Bergungsmaßnahmen die Kreisstraße von 08.30 Uhr bis 10.50 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Hierbei wurde insbesondere der Schwerlastverkehr in der Ortsmitte Feldrennach in Fahrtrichtung
Ottenhausen abgeleitet. Im Berufsverkehr kam es zu entsprechenden Behinderungen. Der Lkw wurde um 10.00 Uhr mit einem festgestellten Sachschaden von mindestens 30.000 Euro durch einen Spezialkran wieder aufgerichtet und abgeschleppt. Wie hoch der Ladungsverlust der zum Teil nicht mehr ausreichend gekühlten Lebensmittel ist, lässt sich
erst nach deren Entladung bestimmen.

Lesen Sie auch
Datum steht: Frankreich will Restaurants und Geschäfte wieder öffnen