Geld reicht nicht aus – Weitere Millionen für die Karlsruher Kombilösung!

Symbolbild Foto: KASIG

Mittlerweile kostet die Großbaustelle unter Karlsruhe über 1,2 Milliarden Euro.

Das Land stockt seine Fördergelder für den Tunnelbau nun auf 30 Millionen Euro auf.
Der Ministerrat hat an der Sitzung vom 12. Juni einer weiteren Beteiligung zugestimmt, teilte das Verkehrsministerium in einem Pressebericht mit.

Da mit weiteren Kostensteigerungen zu rechnen ist, kommt das Land mit der erneuten Erhöhung der Fördermittel der Stadt weit entgegen.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.