2-Euro-Münze fast 30.000 Euro wert – „Im Umlauf in Deutschland“

Eine Frau schaut in geöffnetes Portemonnaie mit Kleingeld. In dem Fach befinden sich nur wenige Cent-Stücke. Aus einem anderen Fach, in dem die Scheine aufbewahrt werden, sieht man einen 10-Euro-Schein, der offenbar herausgezogen wurde.
Symbolbild © istockphoto/Achim Schneider/reisezielinfo.de

Auf dem Münzmarkt gibt es nun die nächste Neuheit: Eine 2-Euro-Münze soll fast 30.000 Euro wert sein. Zumindest gibt es ein solches Angebot auf einer bekannten Plattform.

Jeder wünscht sich bestimmt einmal diesen seltenen Glücksgriff: Man findet im Portemonnaie eine Euro-Münze, die so viel wert ist, dass man dafür ein kleines Vermögen bekommen kann. Derzeit soll es wieder einmal eine solche Münze geben: Eine bestimmte 2-Euro-Münze soll fast 30.000 Euro wert sein.

Woran erkennt man den Wert einer Münze?

Aufgrund der zahlreichen Angebote auf eBay und anderen Plattformen für Münzenliebhaber und Sammler stellt man sich schon die Frage, woran man eine wertvolle Münze überhaupt erkennt. Sei es, weil man in den eigenen Geldbeutel schauen möchte oder mit dem Gedanken spielt, ein solches Angebot wahrzunehmen und eine seltene Münze zu kaufen. Da es bei solch einer Transaktion um ein Vermögen geht, lohnt sich ein genauer Blick auf die bekannten Fehlprägungen sowie Sonder- und Gedenkmünzen.

Immer wieder produzieren Länder zu bestimmten Anlässen Sonder- und Gedenkmünzen. Da diese nur in einer bestimmten Anzahl auf den Münzmarkt kommen, sind sie per se schon sehr wertvoll. Von besonderem Wert ist eine Euro-Münze jedoch auch, wenn sie Fehlprägungen aufweist. Eigentlich dürften solche Münzen nicht in den Handel gelangen, schaffen es aber dennoch oft. Diese Tatsache macht Fehlprägungen so wertvoll. Die drei bekanntesten Fehlprägungen bei einer 2-Euro-Münze sind das sogenannte „Spiegelei“, fehlerhafte Europa-Karten und die Mono-Metall-Prägung. Hier berichteten wir bereits darüber.

Lesen Sie auch
Juli-Datum steht fest: Mega-Auszahlung kommt für Bürger

Angebot einer 2-Euro-Münze für fast 30.000 Euro

Doch Experten warnen davor, solche extrem teuren Angebote anzunehmen. Dies gilt auch für das derzeitige Angebot einer 2-Euro-Münze auf eBay für fast 30.000 Euro. Es gibt durchaus Sonder- und Gedenkmünzen, die einen vierstelligen Betrag erzielen. Doch darüber hinaus gibt es solche extremen Wertsteigerungen nicht. Im Gegenteil: Experten raten zu absoluter Achtsamkeit, denn gerade im Internet würden Fehlprägungen angeboten, die gar keine seien. Betrüger würden nur versuchen, ordentlich abzukassieren, und Beschädigungen als Fehlprägungen verkaufen.

Wer gern eine seltene Münze kaufen möchte, sollte dies lieber bei einer Bank oder einer Auktion tun. Hier finden sich die wertvollsten Münzen als Gedenkmünzen oder Sondereditionen. Wer sich dennoch eine Münze auf den einschlägigen Plattformen nicht entgehen lassen möchte, sollte sich zuvor gründlich informieren. Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um eine Wertvorstellung von einer bestimmten Münze zu bekommen. Dennoch sollte man letzten Endes immer einen Fachmann zu Rate ziehen. Mit ihm befindet man sich auf der sicheren Seite.