200.000 Liter Wasser: Rohrbruch im Karlsruher U-Bahn Tunnel!

Symbolbild Foto: KASIG

Karlsruhe-Insider: Ein Wasserrohrbruch in der Baustelle des Karlsruher Stadtbahntunnels hat erheblichen Schaden an der Elektrik angerichtet.

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni seien etwa 200 Kubikmeter Wasser aus einer gebrochenen Bauwasserleitung geflossen, teilte die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft am Mittwoch mit.


Das Wasser sei in Technikräume sowie Kabelkanäle und -schächte geflossen. Gutachter und Sachverständige seien dabei, die Schäden aufzunehmen und zu analysieren. Über den finanziellen Umfang und die Dauer der Reparaturarbeiten lagen noch keine Informationen vor. Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) will sich an diesem Donnerstag im Tunnel über die Schäden informieren. /dpa

Lesen Sie auch
Kreuzungsunfall in Ettlingen: Linienbus kollidiert mit Auto!