Unbekannte überfallen Kind in Rheinstetten – Beute School-Card und Taschengeld!

Symbolbild

(ots) – Zwei bislang unbekannte junge Männer beschädigten am Montag, gegen 19:00 Uhr, zunächst das Fahrrad eines 13-Jährigen und führten etwa eine halbe Stunde später einen Raub an 
ihm durch.

Beide Vorfälle ereigneten sich auf dem Gelände eines Jugendtreffs in der Straße Am Tummelplatz in Rheinstetten. Die Polizei sucht nun nach den beiden Tatverdächtigen – jeweils eine Personenbeschreibung liegt vor.

Nachdem die beiden Gesuchten zunächst das Fahrrad des 13-Jährigen manipuliert hatten, verließ dieser in Begleitung seiner Freunde das Gelände des Jugendtreffs. Als er gegen 19:30 Uhr wieder zurückkehrte, wurde er von einem der beiden Tatverdächtigen an der Schulter gepackt.

Der andere Tatverdächtige öffnete seine Bauchtasche, welche der Junge zu diesem Zeitpunkt um den Hals trug. Nachdem der 13-Jährige einen Schlag auf die linke Schulter erhielt, ließen die beiden Unbekannten von ihm ab. Im Anschluss wurde er auf seinen am
Boden liegenden Geldbeutel aufmerksam gemacht, welcher sich zuvor in der Bauchtasche befand. Etwas Münzgeld und die School-Card des 13-Jährigen wurden entnommen. Der Junge verließ erneut das Gelände und verständigte nun die Polizei.

Eine Beschreibung der beiden Unbekannten, welche sich wohl des Öfteren auf dem Gelände des Jugendtreffs aufhalten, liegt vor.

Erster Tatverdächtiger: –    Männlich –      Etwa 18-19 Jahre alt –  Circa 180 cm groß, schwarze kurze Haare (Undercut), dunkler Teint.

Zweiter Tatverdächtiger: –   Männlich –      Etwa 16-17 Jahre alt –  Circa 180 cm groß –   War mit einer Basecap, einem T-Shirt mit drei schwarzen Streifen über der Brust, einer kurzen Hose und schwarzen Nike-Schuhen bekleidet.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst, gerne telefonisch unter der 0721/666-5555, in Verbindung zu setzen.