Maskiert und mit Pistole bewaffnet: Brutaler Überfall auf Karlsruher Tankstelle

Symbolbild

(ots) – Ein maskierter und mit einer schwarzen Pistole bewaffneter Täter hat am Mittwochabend eine Tankstelle in der Karlsruher Haid-und-Neu-Straße überfallen und Bargeld von mehreren hundert Euro erbeutet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei trat der maskierte Mann kurz vor Mitternacht an den Nachtschalter der Tankstelle heran und forderte unter Vorhalt einer Pistole Bargeld. Durch die Mitarbeiterin wurde das Geld aus der Kasse in eine Tüte verpackt und dem Dieb durch den Nachtschalter übergeben. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Eine Polizeifahndung unter Einsatz aller verfügbaren Einsatzkräfte führte bislang nicht auf die Spur des Täters. Bei dem Räuber handelt es sich um eine männliche Person, ca. 170 cm groß, sehr schlanke Statur und trug bei der Tatausführung eine rote Trainingsjacke sowie eine dunkle lange Hose. Auffällig war, dass der Mann eine Spiderman-Maske trug. Er sprach Englisch mit Akzent.

Lesen Sie auch
"Dreistigkeit": Dutzende Falschparker in Fußgängerzone erwischt

Die Kriminalpolizei Karlsruhe führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Mitteilung von sachdienlichen Hinweisen aus der Bevölkerung, die beim Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 entgegengenommen werden.