Eskalation in Karlsruher Asylheim: Mann wird das Gesicht aufgeschlitzt

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Zwei Asylbewerber im Alter von 25 und 30 Jahren sind am Samstagmorgen gegen 7.40 Uhr heftig aneinander geraten.

Ein 25-jähriger Albaner schlug seinem aus dem Kosovo stammenden 30-jährigen Mitbewohner ein Glas gezielt gegen den Kopf, worauf jener eine größere klaffende Wunde oberhalb des rechten Auges davontrug.

Wohl davon unbeeindruckt schlug der Angegriffene mit Fäusten zurück. Der Jüngere trug dabei mehrere Prellungen und möglicherweise eine Nasenbeinfraktur davon. Beide kamen unter Einsatz der Rettungsdienste zur weiteren Behandlung in Kliniken.

Ursächlich für den Streit war anscheinend, dass das Sicherheitspersonal dem 25-Jährigen am Freitag seine Musikanlage wegen langandauernder und überlauter Musik wegnahm.

Nunmehr ging er wohl davon aus, dass er die Maßnahme dem 30-Jährigen zu verdanken hatte und sich von ihm „angeschwärzt“ sah.

Lesen Sie auch
Rechtsstreit um Millionen wegen Spezi – Krieg um Markenname ausgebrochen

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.