CDU fordert Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen in Karlsruhe

Symbolbild

Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen! Sinnvoll?

Jetzt fordert die CDU Karlsruhe die Stadt dazu auf, Überwachungskameras nicht nur in Straßenbahnen, sondern auch auf ausgewählten öffentlichen Plätzen vorzuschreiben.

Gezielt soll am Europaplatz, Bahnhofsvorplatz und am Kronenplatz mit einem „intelligenten“ Kamerasystem überwacht werden.

Die Stadt sieht das anders. Medienberichten zufolge heißt es hier, dass dies nur dann zulässig sei wenn sich die Kriminalitätsbelastung an den entsprechenden Örtlichkeiten deutlich von der im übrigen Gemeindegebiet abhebt.

Weiter muss nachgewiesen werden können, dass dort auch zukünftig mit weiteren Straftaten zu rechnen ist.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.