Ins Gebüsch gezogen: Frau wird brutal im Nymphengarten vergewaltigt!!!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Schwierig gestalten sich die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einer am frühen Mittwochmorgen verübten Vergewaltigung im Karlsruher Nymphengarten.

Nach den bisherigen Feststellungen war eine 47 Jahre alte Frau gegen 05.00 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg von einer Gaststätte, als sie bemerkte, dass sie von einem Mann verfolgt wurde. Nach Erreichen des zwischen Ritter-, Lamm- und Kriegsstraße gelegenen Parkgeländes versetzte ihr der Unbekannte plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf, zog sie in ein Gebüsch und verging sich an der Frau. Danach flüchtete er in unbekannte Richtung.

Bei der späteren Anzeigeerstattung konnte das Opfer den Täter lediglich als etwa 180 cm großen Mann beschreiben. Weitere Angaben waren von ihr nicht zu erlangen.

Wer rund um den Nymphengarten Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Tatgeschehen in Verbindung stehen könnten, wird unter Telefon 939-5555 um seine Meldung beim rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst gebeten.

Link:Homepage