Schlägerei nach Überholmanöver in Karlsruhe: Fahrer aus Auto gezogen!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (ots) – Nach dem Überholen eines langsam fahrenden Kleinwagens wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer verfolgt, überholt und von beiden Insassen körperlich angegangen.

Nach bisherigen Feststellungen des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt waren die Angreifer am Freitag gegen 17.20 Uhr in einem grünen BMW der 1-er-Klasse auf der Haid-und-Neu-Straße stadtauswärts mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 km/h unterwegs.


Daher habe der dahinterfahrende 24-Jährige überholt, worauf er von dem grünen Pkw verfolgt und abermals überholt worden sei.

Im Bereich der Beuthener Straße sei er durch eine Vollbremsung angehalten und bei der folgenden Auseinandersetzung von dem etwa 40 Jahre alten Duo körperlich angegangen worden. Als weitere Passanten in die Nähe kamen und auch mit der Polizei gedroht worden sei, wären die beiden Personen davongefahren.

Lesen Sie auch
EIL: Deutschland streicht Urlaubsländer von Corona-Sperrgebiet-Liste!

Das Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt führt nun die weiteren Ermittlungen wegen Nötigung und gefährlicher Körperverletzung zu dem noch unbekannten Fahrzeugführer und dessen mutmaßlichem Tatgenossen anhand des bekannten Autokennzeichens.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721/967180 dort zu melden.