A5 Karlsruhe: LKW brennt lichterloh – Kilometerlanger Stau!

Originalbild: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

kainsider / A5 / Karlsruhe – Ein LKW-Brand beschäftigt die Feuerwehr Karlsruhe am Montagmittag gegen 12.30 Uhr auf der Bundesautobahn BAB5 kurz vor der Überleitung zur A8 bei Karlsruhe.

Mehrere Notrufteilnehmer meldeten den Einsatzkräfte der Feuerwehr am Montagmittag einen LKW-Brand auf der A5 zwischen der AS-Mitte und dem Dreieck Karlsruhe, kurz vor der Überleitung zur A8 in Fahrtrichtung Süden/Basel.

Die Ladung eines LKW auf dem offenen Auflieger geriet während der Fahrt in Brand. Meterhohe Flammen schlugen in die Höhe und eine starke Rauchentwicklung zog in den Himmel. Der LKW-Fahrer stoppte sein Gefährt auf dem Standstreifen. Der Fahrer eines Abschleppunternehmes sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte ab.

Lesen Sie auch
Auch für Deutsche Touristen: Italien will Einreise ohne Quarantäne erlauben!

Die Ladung des LKW stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Mit mehreren Rohren wurde das Feuer gelöscht und ein Übergreifen auf das Führerhaus konnte verhindert werden. Auf dem Auflieger wurden wohl Holz und Dämmmaterialien transportiert. Der Auflieger wurde stark beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Die Bergung wird noch eine Weile andauern. Der rechte Fahrstreifen bleibt gesperrt. Der Verkehr staut sich aktuell auf 3 Kilometer zurück.