Schwerer LKW Unfall auf der A5: Fahrbahn komplett gesperrt – 13 Kilometer Stau!

Originalbild: Fabian Geier

Am Mittwochnachmittag kam es auf der BAB5 zwischen Rastatt Nord und dem Rastplatz Schleifweg zu einem schweren LKW-Unfall, bei dem 1 Person schwer verletzt wurde.

Den ersten Erkenntnissen zu Folge, befuhr ein Fahrer eines Sattelzuges den rechten Fahrstreifen auf der BAB5 bei Rastatt in Fahrtrichtung Karlsruhe. Verkehrsbedingt musste er am Stauende abbremsen. Dieses Stauende übersah ein von hinten kommender Sattelzug und krachte beinahe ungebremst auf den stehenden LKW.

Die Feuerwehr Rastatt, die Polizei, der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber rückten an. Der LKW-Fahrer wurde nach bisherigem Stand mittelschwer verletzt in eine Klinik transportiert.

Die Autobahn musste zum Start des Hubschraubers gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten laufen. Es sind Betriebsstoffe ausgelaufen. Es staut sich auf über 14 Kilometern im Feierabendverkehr.

Lesen Sie auch
"Dreistigkeit": Dutzende Falschparker in Fußgängerzone erwischt

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.