Afrikaner flüchtet: Rentnerin (84) wird auf offener Straße in Karlsruhe überfallen

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Opfer eines Handtaschenraubes wurde am Donnerstagabend eine 84 Jahre alte Frau in der Humboldtstraße.

Die Dame war gegen 19.40 Uhr mit der Straßenbahn von der Karlsruher Innenstadt zur Straßenbahnhaltestelle Tullastraße unterwegs. Anschließend begab sie sich zu Fuß in die Humboldtstraße, wo ihr von hinten die über die Schulter getragene Handtasche geraubt wurde.

Der männliche Täter flüchtete mit der Tasche in unbekannte Richtung. Die Dame wurde bei der Tatausführung nicht verletzt.

In der dunklen Handtasche befanden sich ein kleiner Bargeldbetrag und persönliche Gegenstände der Geschädigten.

Bei dem Täter soll es sich um eine männliche Person mit nordafrikanischem Aussehen gehandelt haben, zwischen 20 bis 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Tel.: 0721/666-5555 zu melden.

Lesen Sie auch
Nicht mehr Gratis: Coronatests sollen bald richtig teuer werden