Alarmbereitschaft: Mehrere Fälle von Corona-Mutationen im Ortenaukreis!

Eine Corona-Intensivstation in Deutschland. Patienten werden hier behandelt.
Symbolbild © istockphoto/PatrikSlezak

Karlsruhe-Insider: Fünf Fälle von Mutationen.

Das mutierte Corona-Virus ist im Ortenaukreis angekommen.


Die mutierte und gefährlichere Variante des Corona-Virus ist im Ortenaukreis angekommen. Nun hat es die mutierte Version bis auf die Corona-Station im Klinikum Offenburg geschafft. Diese wurde nun abgeschottet.

Bislang wurden fünf Fälle der Mutation entdeckt. Die betreffende Station wurde nun hermetisch abgeriegelt. Patienten, die sich noch in der Station befinden, dürfen nicht entlassen werden und zudem diese Station auch nicht verlassen.

Diese mutierte Virusart, welche überwiegend in Irland und Großbritannien zu finden ist, ist nach Ansicht der Experten leichter übertragbar als die Covid-19-Virusart.

Eine infizierte Person wurde nach ihrer Ansteckung als Corona-Patient auf der Covid-Station behandelt. Inzwischen wurde dieser Patient aus dem Klinikum entlassen und in häusliche Quarantäne geschickt.

Lesen Sie auch
Neue Maßnahmen: Experten fordern „tabakfreies“ Deutschland!

Es ist daher nicht auszuschließen, dass auch bei weiteren Personen die Mutation gefunden wird.