Alle Pflegeheimbewohner im Kreis Karlsruhe sind geimpft

ARCHIV - Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe Insider: Bewohner von Pflegeheimen geimpft.

Im Kreis Karlsruhe sind die Heimbewohner geimpft

Im Landkreis Karlsruhe wurden jetzt alle Bewohner in Pflegeheimen geimpft. Dadurch haben die mobilen Impfteams jetzt genügend Kapazitäten, auch außerhalb von Pflegeheimen aktiv zu werden und auch dort zu impfen.

Zaisenhausen war die erste Gemeinde im Landkreis Karlsruhe, wo ein mobiles Impfteam Station gemacht hat. Dort wurde das Gerätehaus der Feuerwehr kurzerhand zu einem Impfzentrum umfunktioniert. Alle Personen über 80 Jahre konnten nun dorthin gehen und sich die schützende Dosis verabreichen lassen.

Wohnortnahes Impfen ist für alte Personen, die nicht mehr so mobil sind, ein ganz wichtiges Angebot. Die interessierten Personen werden direkt von den Gemeinden angeschrieben und müssen sich jetzt nicht mehr erst um einen Termin kümmern.

Lesen Sie auch
Neues Großprojekt startet in Karlsruhe - Kosten 125 Millionen Euro

Trotzdem hatten rund 100 der impfberechtigten Personen über 80 Jahre schon vorher einen Termin in einem Impfzentrum vereinbart.

Durch den mobilen Einsatz konnten nun schon 90 % der Bewohner von Zaisenhausen, der kleinsten Gemeinde im Landkreis Karlsruhe, geimpft werden.