Am Hals gepackt: Maskierte überfallen Passant bei Karlsruhe!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Opfer eines Raubes durch offenbar drei Täter wurde ein junger Mann am Montagnachmittag im Parkhaus eines Bruchsaler Einkaufsmarktes am Bahnhofplatz. Er blieb glücklicherweise unverletzt.

Der 20-Jährige war gegen 16.30 Uhr in Begleitung eines Mädchens und eines ihm unbekannten weiteren jungen Mannes auf dem Parkdeck des Einkaufsmarktes. Ersten Ermittlungen zufolge kamen plötzlich zwei mit Sturmhauben maskierte Männer und forderten Bargeld von dem 22-jährigen Geschädigten. Sein unbekannter Begleiter, der dabei war, gehörte augenscheinlich zu den beiden Tatverdächtigen.

Einer der Maskierten packte den Geschädigten am Hals und drückte ihn gegen die Brüstung des Parkdecks, der andere bedrohte ihn verbal. Beide forderten die Herausgabe von Bargeld. Das verängstigte Opfer händigte einen geringen Geldbetrag an die beiden Haupttäter aus. Anschließend gingen die beiden Maskierten, das Mädchen und der unbekannte Begleiter gemeinsam weg und ließen den Geschädigten alleine zurück. Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Trio um junge Männer, um die 20 Jahre alt, handelte. Eine detaillierte Beschreibung ist leider nicht möglich.

Lesen Sie auch
Europa-Park besser als Disneyland Paris – bester Freizeitpark gekürt

Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen. /ots