Am hellichten Tag in Karlsruhe: Frau von hinten angegriffen und ausgeraubt!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Unbekannte haben am Sonntagnachmittag eine 29-jährige Frau in der Karlsruher Waldstadt beraubt und dabei Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro erbeutet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich die Geschädigte gegen 14:45 Uhr auf dem Weg zur Sparkasse im Waldstadt-Zentrum, um dort die Tageseinnahmen eines Getränkemarktes vom Samstag einzubezahlen.

Hierzu lief sie in dem Waldstück nahe der Schneidemühler Straße in Richtung Waldstadt-Zentrum und hatte das Bargeld in einer Geldtasche bei sich. Etwa auf Höhe der Hausnummer 45 wurde sie plötzlich von hinten angegriffen, wobei ihr auch die mitgeführte Geldtasche entrissen wurde.

Als sich die Geschädigte umdrehte, sah sie noch zwei Männer zu Fuß in Richtung Insterburger Straße flüchten. Glücklicherweise erlitt die Frau bei dem Angriff keine Verletzungen. Die wenig später eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizei führten nicht zur Ergreifung der Räuber.

Lesen Sie auch
EIL: Blitzeinschlag auf Karlsruher Spielplatz mit Personen!

Die beiden Täter beschrieb die Geschädigte als etwa 20-30 Jahre alt, circa 170-180 cm groß und mit normaler Statur. Einer davon trug eine kurze schwarze Hose, ein dunkles T-Shirt und eine Basecap mit nach hinten gedrehtem Schild. Der zweite Mann hatte dunkle Haare und einen leichten Dreitagebart. Er war bekleidet mit einer langen schwarzen Hose der Marke Adidas mit weißen Streifen an der Seite, ebenfalls einem dunklen T-Shirt und ebenso einer falsch herum getragenen Basecap.

Die Kriminalpolizei bittet nur Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder Hinweise auf die beiden Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.