Arbeiter verlieren Jobs: Postdienstleister schließt Standort bei Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Ab dem 1.1.2020 wird es genau 60 Menschen mehr geben, die ohne Arbeit sind.


Der Postdienstleister Arriva schließt sein Sortierzentrum in Ettlingen.

60 Mitarbeiter sind von der Schließung des Unternehmens betroffen. Die Gewerkschaft Verdi bedauert diesen Umstand und spricht den zukünftigen Arbeitslosen ihr Mitleid aus.

Ganze acht Jahre hat sich der private Postdienstleister Arriva im Gewerbepark Albtal in Ettlingen halten können. Die Geschäftsleitung in Freiburg begründet diesen Schritt mit der Wettbewerbsfähigkeit sowie der Sicherung einer soliden Basis.

Der Geschäftsführer Heiko Stihl begründete diesen Schritt damit, dass man sich auf das Kerngeschäft in die südlichen Regionen zurückziehen werden.

Die Mitarbeiter wurden bereits im August über die Schließung informiert.