Auch Sonntags: Verwirrung um Weihnachtsstadt in Karlsruhe beendet

Symbolbild © istockphoto/Calin Stan

Karlsruhe-Insider: Die Buden der Karlsruher Weihnachtsstadt öffnen auch sonntags.

Die negative Überraschung am 1. Advent war perfekt, denn es gab für die Karlsruher Bürger keine heißen Maronen, keine Getränke und auch kein Kunsthandwerk, denn die Buden der Weihnachtsstadt blieben geschlossen.


Die Karlsruher Marketing & Event GmbH sowie die Karlsruher Tourismus GmbH waren am Montag sehr erstaunt, als etliche Bürger nach den Gründen fragten, warum die Buden der Weihnachtsstadt geschlossen blieben, obwohl diese täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet haben sollten.

Das Problem war ein Denkfehler, denn die beiden Gesellschaften haben nicht dazu geschrieben, an welchen Tagen die Buden geöffnet haben. Dieser Umstand führte dazu, dass die Buden geschlossen blieben und die Karlsruher Bürger den Weg in die Weihnachtsstadt umsonst gemacht haben.

Lesen Sie auch
Flüchtling soll Frau (†29) in Baden-Württemberg ermordet haben

Diese Unklarheiten wurden jetzt gemeinsam mit den Schaustellern und den Verantwortlichen der Stadt beseitigt:

Ab sofort dürfen die Buden und Stände täglich, also auch an Sonntagen, von 11 bis 20 Uhr geöffnet haben.

Eine dementsprechende Korrektur im Internet sollte umgehend erfolgen.