Auf der B35 Karlsruhe unterwegs: Auto mehrfach in den Gegenverkehr geraten

Symbolbild Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Gleich mehrfach ist ein betrunkener Fahrer eines weißen Transporters am Freitagabend auf der B 35 in den Gegenverkehr geraten und hat dabei laut Zeugenangaben mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet.


Der 28-jährige Paketzusteller war kurz vor 20.00 Uhr mit seinem Transporter von Maulbronn kommend in Richtung Bretten unterwegs. Dabei fuhr er Schlangenlinien und gelangte mehrfach über die Mittellinie. Mehrere Fahrzeugführer, die ihm entgegen kamen, mussten abbremsen und ausweichen, um einen Unfall zu verhindern.

Den alarmierten Polizeibeamten gelang es kurz vor der Ortseinfahrt Diedelsheim, das Fahrzeug anzuhalten und den 28-Jährigen einer Kontrolle zu unterziehen. Ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest hatte einen Wert von gut anderthalb Promille zum Ergebnis. In der Folge wurde dem Paketzusteller eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er in polizeiliche Verwahrung geben.

Das Polizeirevier Bretten sucht nun weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere werden diejenigen Verkehrsteilnehmer gebeten, sich zu melden, welche im Gegenverkehr ausweichen mussten oder anderweitig gefährdet wurden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bretten unter 07252 5046-0 entgegen.