Mädchen (15) auf offener Straße vergewaltigt: Täter auf der Flucht!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: fotografixx

Mannheim/karlsruhe (ots/kain) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag zeigte eine 15-Jährige eine Vergewaltigung im Bereich des Zeppelinparks an.

Die Ermittler des Fachdezernats für Sexualdelikte haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen im Raum Baden-Württemberg nach den Tätern.

Nach ihren Angaben befand sich die Jugendliche gegen 20 Uhr nach einem Besuch bei einer Freundin auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle.

In der Zeppelinstraße wurde sie dabei von zwei bislang unbekannten Männern auf Zigaretten angesprochen.

Als sie ihren Weg fortsetzen wollte, hielt einer der Männer sie fest und vergewaltigte sie. Der andere stand „Schmiere“. Als der Täter von der jungen Frau abließ, flüchteten beide Männer. Die 15-Jährige suchte daraufhin ein Krankenhaus auf und erstattete dabei Anzeige.

Lesen Sie auch
Befreiung: Rheinland-Pfalz streicht Maskenpflicht im freien!

Die bislang unbekannten Männer können wie folgt beschrieben werden: Weitere Angaben zu der Täterbeschreibung hat die Polizei nicht angegeben.

   1. Männlich, 1,80 - 1,85 m groß, 18-20 Jahre alt, sehr schlank, 
      bekleidet mit schwarzer Jogginghose, schwarze Kapuzenjacke, 
      unter der Kapuze ein schwarzes Basecap mit weißem Aufdruck, 
      Nasenpiercing
   2. Männlich, 1,75 - 1,80 m groß, 18-20 Jahre alt, blaue Jeans, 
      dunkle Jacke, darunter ein weißes T-Shirt, trug eine dunkle 
      Basecap

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Kriminalpolizei zu wenden.