Auf diesem Flohmarkt in Karlsruhe ist alles umsonst!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am 8. August 2020 hat der Besitzer des Café Noir einen Umsonstflohmarkt vor.

Mit dieser ausgefallenen Idee soll allen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, sich Gegenstände zu ergattern, welche sie gerade gebrauchen können.


Dabei ist es dem Besitzer des Cafés egal, ob da nun ein reicher Mann oder ein armer Hartz-IV-Empfänger in sein Café kommt, und sich das ein oder andere Teil einzustecken.

Der Bedarf scheint sehr groß zu sein, denn bereits viele Menschen hatten angefragt, ob Dinge zur Verfügung gestellt werden, die im Haushalt oder andererseits Verwendung finden.

Da der Umsonstladen nicht genügend Kapazität hat, um eine größere Menschenmenge aufzunehmen, möchte das Café Noir eine größere Plattform schaffen.

Lesen Sie auch
Niedrige Inzidenz: Ende der Maskenpflicht kommt - Das sagen Virologen!

Danach bleibt der Umsonstladen weiterhin auch für alle Menschen bestehen und so lange wie möglich offen.