Auf keinen Fall so trinken: Leitungswasseralarm in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Im Bereich Oppenau und den Ortsteilen Maisach sowie Ramsbach weist das Trinkwasser bakterielle Verunreinigungen auf.


Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie den Anweisungen des Gesundheitsamtes!

Sie dürfen das Leitungswasser nur abgekocht trinken! Lassen Sie das Leitungswasser unbedingt aufkochen und lassen Sie es dann für 10 Minuten abkühlen.

Aus praktischen Gründen dürfen Sie auch Wasserkocher verwenden. Sowohl für die Zubereitung des Essens als auch zum Zähneputzen sollte unbedingt das abgekochte Wasser benutzt werden.

Auf der Toilette kann das Leitungswasser zum Abspülen bedenkenlos genutzt werden. Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn!

Lesen Sie auch
Orkan-Alarm: „Unberechenbarer Sturm“ fegt über Deutschland