Auf offener Straße in Ettlingen: Opfer mit Messer in den Hals gestochen

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Gegen einen 26-jährigen Beschuldigten wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Der Mann soll am Montagvormittag zur Wohnanschrift des 37-jährigen Geschädigten gefahren sein, um eine Aussprache mit dessen Lebensgefährtin zu führen.

Nach verbalen Streitigkeiten soll der Beschuldigte dann nach Hause gefahren sein. Der 37-Jährige sei daraufhin zur Wohnanschrift des Beschuldigten gefahren um diesen zur Rede zu stellen. Bei der anschließenden körperlichen Auseinandersetzung soll der Beschuldigte dem 37-Jährigen mit einem Klappmesser in den Hals gestochen haben.

Der Beschuldigte verständigte anschließend die Rettungskräfte und konnte widerstandslos festgenommen werden.

Lesen Sie auch
Sex-Verbot: Fleischesser sollen laut PETA ausgeschlossen werden