Aus Auffanglagern – Karlsruhe will Geflüchtete aufnehmen

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: In den kommenden Wochen will das Land Baden-Württemberg 50 Menschen aus griechischen Auffanglagern aufnehmen, da die dortige Lage sich drastisch verschlechtert hat.

In einem gemeinsamen Schreiben an Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmer setzten sich die Stadtoberhäupter aus Karlsruhe, Freiburg und Rottenburg am Neckar für die Beendigung des Leidens ein und warten nun auf die nächsten Schritte für die Übernahme der Flüchtlinge.

Zumindest einem Teil der in dem griechischen Lager wartenden Flüchtlinge könnte auf diese Weise humanitäre Hilfe zuteil werden.

Aufgrund der mittlerweile katastrophalen Umstände auf den griechischen Inseln sei eine solche Hilfe dringend notwendig, doch es ist leider nur ein kleiner Schritt, um das dortige Elend zu beenden.

Lesen Sie auch
Schock: Nach Avocado - Mandel und Kürbis sind auch nicht vegan