Ausgeartet: Bei Pietro Lombardi sind jetzt die Fäuste geflogen

Pietro Lombardi beim Boxen.
@ pietrolombardi/instagram

Eines der bekanntesten Gesichter in Karlsruhe ist zweifelsohne Pietro Lombardi. Jetzt sollen bei ihm in einer bestimmten Situation die Fäuste geflogen sein. Das ist passiert.

Der ehemalige DSDS-Gewinner Pietro Lombardi hat vor Kurzem die Fäuste fliegen lassen. Die Situation zog ernsthafte Konsequenzen nach sich. Jetzt fragen sich nicht nur seine Fans, wie es dazu kommen konnte.

Pietro Lombardi lässt Fäuste fliegen

Pietro Lombardi ist seit Langem mit Stefano Zarrella befreundet. Dieser ist der Bruder von Giovanni Zarrella, dem ehemaligen Mitglied der Casting-Band Bro’sis. Im Vergleich zu seinem guten Kumpel trainiert Pietro Lombardi regelmäßig und hat dadurch einiges an Gewicht verloren. Nun lieferten sich die beiden einen Schlagabtausch im Ring. Dabei soll Pietro Lombardi Zarrella einen ordentlichen Haken verpasst haben.

Auch wenn Zarrella nicht gerade für seine Fitness und seine Liebe zum Sport bekannt ist, hat er das wohl nicht erwartet. Der Seitenhieb soll demnach wohl mächtig eingeschlagen haben. So zeigt sich der Influencer-Koch im Anschluss mit einem Verband auf Instagram.

Lesen Sie auch
Maßnahme: Deutsche Strände leiden unter massivem Sandmangel

Zarrella zeigt sich verletzt auf Instagram

Allein das Geräusch soll Zarrella große Sorgen bereitet haben. Vermutlich hat er sich bei dem Zusammenprall eine Überlastung des Außenbandes zugezogen. Im Anschluss musste er, wenn auch zunächst nur über Nacht, eine Bandage tragen, um die betroffene Stelle zu schützen und zu stabilisieren. Sollte sich die Verletzung in naher Zukunft nicht bessern, ist eine gründliche Untersuchung nötig.

Ein aktueller Eintrag in seiner Story zu diesem Thema ist derzeit nicht zu finden. Aber eines ist sicher: Sport sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gerade wenn man sonst eher wenig Bewegung bekommt und nicht besonders gut trainiert ist, geht es darum, das Training langsam zu steigern. Eins dürfte die Fans aber zumindest beruhigen: Zwar hat Pietro Lombardi die Fäuste fliegen lassen, das Ganze hatte aber einen absolut harmlosen Hintergrund. Nun bleibt zu hoffen, dass Zarrella keine schlimmeren Verletzungen davongetragen hat.