Auto erfasst Fußgänger im Landkreis Karlsruhe und haut ab!

Symbolbild Foto:Julian Buchner/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Bad Schönborn – Am Freitag, den 26.06.2020, gegen 21.40 Uhr wurden ein 43-jähriger Fußgänger von einem PKW angefahren und verletzt.

Der PKW-Führer flüchtet anschließend vom Unfallort, ohne sich um den verletzten Fußgänger zu kümmern. Zum Unfallzeitpunkt befährt ein PKW die Murgstraße in Bad Schönborn – Langenbrücken entgegen der erlaubten Fahrtrichtung. Hierbei erfaßt
er den die Fahrbahn überquerenden Fußgänger und schleudert diesen zu Boden.


Nach dem Unfall beschleunigt der Fahrer sein Fahrzeug und entfernt sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Fußgänger zieht sich Prellungen und Schürfwunden zu und muss zur Beobachtung stationär in ein Krankhaus eingeliefert werden.

Lesen Sie auch
Freigegeben: Astrazeneca-Impfstoff gibt es jetzt für alle in Deutschland

Bei dem flüchtenden PKW handelt es sich um einen silbernen Mercedes-Benz, C-Klasse mit Karlsruher Kennzeichen. Das Fahrzeug war mit zwei männlichen Personen besetzt. Der Fahrer trug ein dunkles Oberteil.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Verkehrsdienst Karlsruhe, Verkehrsgruppe Bundesautobahn unter der Telefonnummer 0721 / 944840 in Verbindung zur setzen. /ots