Auto landet mitten auf S-Bahn-Gleise in Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – Ein 51-jähriger Mitsubishi-Fahrer war am Dienstag, gegen 19:30 Uhr, auf dem Kleingartengelände am Petergraben in Karlsruhe unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs und verursachte einen Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Der Pkw-Fahrer kam zunächst von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Gartenzaun. Durch den Zusammenstoß brach das Gartentor aus der Verankerung und fiel auf ein Mountainbike, welches an das Tor angelehnt war. Sowohl das Gartentor als auch das Mountainbike wurde stark beschädigt.

Etwa 50 Meter weiter kam der 51-Jährige im Bereich eines Bahnübergangs mit seinem Pkw zum Stehen. Zeugen wurden aufgrund der vorangegangenen Kollisionsgeräusche auf den alkoholisierten Pkw-Fahrer aufmerksam und versuchten diesen von den Bahngleisen zu schieben. Der Pkw musste schließlich abgeschleppt werden.

Lesen Sie auch
Zugfahrt von Karlsruhe: Reisende werden mit Messer bedroht

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Hierbei wies der Beschuldigte etwa 1,9 Promille auf. Auf seinen Führerschein wird der 51-Jährige nun erst einmal verzichten müssen.