Fahrer rammt im Vollsuff PKW ins Schaufenster: Mehrere Personen in Karlsruhe verletzt!

Karlsruhe (ots) – Ein mit rund 2 Promille alkoholisierter Autofahrer verursachte am Sonntagnachmittag in der Martin-Luther-Straße einen Verkehrsunfall.

Der 51-jährige war mit seinem VW Passat in einer „30er-Zone“ in Richtung des Grötzinger
Bahnhofs unterwegs. Nach Zeugenangaben fuhr er mit einer leicht überhöhten Geschwindigkeit. In Höhe des Anwesens Nr. 20 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte  einen geparkten Pkw Peugeot 207. Der Peugeot wurde durch die Wucht des Aufpralls in die Schaufensterscheiben eines Schuhgeschäftes geschoben.

Der Fahrer des VW Passat und seine drei Mitfahrer wurden verletzt. Sie wurden mit
Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Beide Pkw wurden total beschädigt, auch an den Schaufensterscheiben entstand erheblicher Schaden. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und die Abteilung Grötzingen waren mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann am
Einsatzort, ebenso 1 Notarzt und drei Rettungswagen des DRK und ASB.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!