Autofahrer gerät bei Karlsruhe in Gegenverkehr – Mehrere Verletzte!

Symbolbild Foto: Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis/ots

Zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 30.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls der sich am Mittwochabend auf der Kreisstraße 3505, Höhe Bauerbach ereignete.

Gegen 19:20 Uhr fuhr der 24-jährige Unfallverursacher auf der K 3503 von Oberacker in Richtung Bretten. Nach eigenen Angaben verrutschte während der Fahrt seine Fußmatte. Dies versuchte er zu korrigieren und geriet hierbei mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und streifte den entgegenkommenden Mercedes.

Beide Fahrzeugführer wurden durch den Aufprall leicht verletzt und wurden vorsorglich mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten der beiden Fahrzeuge musste die K 3505 voll gesperrt werden. Des Weiteren stellte die Polizisten bei der Unfallaufnahme eine alkoholische Beeinflussung bei dem 59-jährigen Mercedes-Fahrer fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,3 Promille, weshalb er in der Klinik eine Blutprobe abgeben musste. ots

Lesen Sie auch
So viel können die Deutschen noch monatlich sparen - laut Studie