Mann in Bad Herrenalb erschossen – Mörder verurteilt!

Symbolbild

Zwei Männer wegen Mord verurteilt

Im September des vergangenen Jahres hatten zwei Männer in der Nähe von Bad Herrenalb einen Autohändler in seinem Fahrzeug ermordet.

Nun standen die beiden wegen gemeinschaftlichen Mordes vor dem Landgericht Tübingen.

Der zur Tatzeit 48 Jahre alte Mann wurde dafür zu lebenslanger Haftstrafe verurteilt. Sein damals 23 Jahre alte jüngerer Komplize wurde zu 13 Jahren verurteilt. Sein Urteil ist bereits rechtskräftig, da er bereits zu Beginn der Verhandlung auf Rechtsmittel verzichtet hatte.

Der jüngere der beiden Täter hatte das Opfer zunächst mit einem Elektroschocker überwältigt. Daraufhin schoss der ältere mehrfach auf den Mann, woraufhin der Mann verstarb.