Baden-Württemberg: Frauen-Mörder weiterhin auf der Flucht!

Karlsruhe-Insider: Dass ein Häftling nach einem Freigang nicht wieder zurück in die JVA kommt, kam bereits öfter vor.

Die Behörden fahnden jetzt europaweit nach dem Mörder, der nach einem Freigang nicht in ein Freiburger Gefängnis zurückgekehrt ist.


Dieses Mal ist es in Freiburg im Breisgau der Fall.  Allerdings narrt er die Behörden bereits seit über eine Woche. Es wurde von den Behörden ein europäischer Haftbefehl ausgestellt, da sich der Flüchtige auch leicht nach Frankreich abgesetzt haben könnte.

Bislang gebe es keine heiße Spur. Der mittlerweile 57 Jahre alte Mann wird wie folgt beschrieben: Größe 171 Zentimeter, schlank, braunes, schütteres Haar.

Seit über 20 Jahren saß der Häftling im Gefängnis, war Freigänger und sollte eigentlich noch in diesem Jahr seine Entlassung beantragen können. 1996 hatte er bei einem Überfall eine Verkäuferin erstochen.

+++UPDATE 01.06.2019 +++

Karlsruhe-Insider: Entflohener Häftling stellt sich der Polizei

Ein seit vergangener Woche Dienstag nicht aus dem Freigang zurückgekommener 57 Jahre alter Strafgefangener hat sich in Freiburg der Polizei gestellt. Er wurde nach seiner Flucht mit einem europäischen Haftbefehl gesucht.