Bahnhof bei Karlsruhe gesperrt – Person liegt auf Zuggleisen!

Symbolbild Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Nachdem ein betrunkener Mann ins Gleisbett gefallen ist, musste der Bahnhof Rastatt (Landkreis Rastatt) vorübergehend gesperrt werden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte der Mann am Dienstagabend einen Triebfahrzeugführer nach einer Zugverbindung fragen.


Dabei verlor er das Gleichgewicht und fiel über die Bahnsteigkante ins Gleisbett. Um den Mann zu bergen, mussten die Gleise des Bahnhofs für 25 Minuten gesperrt werden. Der Mann wurde nicht verletzt.

Lesen Sie auch
Gegen Holstein Kiel: Karlsruher SC bereits neun Spiele ohne Sieg