Bei Karlsruhe: Halbnackter springt nachts plötzlich auf fahrendes Auto!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / Enzkreis (ots) – Ein BMW Fahrer staunte nicht schlecht, als sich ein spärlich bekleideter Mann plötzlich auf seine Motorhaube schmiss und mit bloßen Händen die Windschutzscheibe seines Fahrzeugs zertrümmerte.


Dieser Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 05:45 Uhr auf der Industriestraße in Öschelbronn. Als der Fahrzeugbesitzer sein Fahrzeug verteidigen wollte und die Person von der Motorhaube zog, ging der Mann mit den Fäusten auf den Fahrer los.

Dieser konnte sich nur noch mit Hilfe von Pfefferspray gegen den Mann wehren.

Beim Erblicken der hinzugerufenen Streifenwagenbesatzung rannte der Mann in ein angrenzendes Feld davon. Während der Fahndung konnte auf der Landstraße die Oberbekleidung des Mannes aufgefunden werden.

Hier ergaben sich Hinweise über den Namen und Anschrift des Mannes. An der Wohnanschrift konnte der 23-Jährige jedoch nicht angetroffen werden. Später meldete sich dann über den Notruf eine männliche Person und klagte über furchtbar brennende Augen.

Schließlich konnte der 23-jährige Mann aufgegriffen werden. Durch den Rettungsdienst wurde er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung von nahezu 1,5 Promille, wurde dem Mann erstmal eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.