Bei Karlsruhe hat jetzt ein neues Corona-Test-Drive-In eröffnet!

Symbolbild © istockphoto/Karl Spencer

Karlsruhe Insider: Bis zu 500 Tests sind möglich.

Anfang April hat Axel Sator in Ettlingen das erste Corona-Test-Drive-In eröffnet. Es wird dort sehr gut angenommen.

Zwei Wochen später wurde in Bühl, und gestern in Rastatt das Drive-In-Testzentrum gestartet. Bereits um 6.15 Uhr kam die erste Kundin angefahren.

Dabei muss sich die zu testende Person erst vorab online anmelden, dann vorfahren und den erhaltenen QR-Code vorweisen. Das Aussteigen aus dem Auto ist nicht erforderlich.

Knapp 20 Minuten später kommt das Testergebnis als E-Mail auf das Handy.

In den vergangenen Tagen wurde in Ettlingen nicht eine Person positiv getestet.

Sollte es jedoch einmal vorkommen, dass ein Test positiv verläuft, so wird die getestete Person sofort informiert und nach Hause geschickt. Zudem wird das Gesundheitsamt über den Vorfall unterrichtet.

Lesen Sie auch
Lockerungen: Karlsruher SC startet mit 500 Fans in die neue Saison

Im Rahmen des Bürgertests ist das Testen im Drive-In-Zentrum ebenfalls kostenlos. Der Organisator Sator rechnet direkt mit der Kassenärztlichen Vereinigung ab. Über die Höhe wird Stillschweigen vereinbart.

Derzeit sind in Rastatt 300 bis 500 Tests pro Tag möglich. Bei höherer Nachfrage werden noch bis zu drei weitere Zelte aufgestellt, um die Kapazität zu erhöhen.