Beim Grillen: Sechs Menschen verletzt in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Sechs Menschen haben durch einen Holzofen in Hohentengen (Kreis Waldshut) Rauchgasvergiftungen erlitten.

Nach Angaben der Polizei vom Samstag betrieben zwei Paare am Freitagabend einen Holzofen in einer Gartenhütte.


Später kamen noch zwei weitere Besucher hinzu, um sie abzuholen. Sie hielten sich kurz in dem Raum auf, in dem der Ofen unbelüftet vor sich hin schwelte.

Dadurch sei so viel Kohlenmonoxid freigesetzt worden, dass es zu leichten Rauchgasvergiftungen kam. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Lesen Sie auch
Illegales Autorennen auf Bundesstraße im Kreis Karlsruhe