Bergung bei Karlsruhe: Bundesstraße nach Crash vollgesperrt!

Karlsruhe-Insider: Voll gesperrt werden musste die Bundesstraße 292 nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr.

Von der Bundesstraße 3 kommend war ein 23-jähriger Fahrzeugführer auf die B292 aufgefahren und hatte dort den geradeaus fahrenden Pkw eines 22-jährigen Mannes
übersehen. Beide Fahrzeuge kollidierten.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde in den Grünstreifen abgewiesen, der Pkw des Geschädigten überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer des geschädigten Fahrzeugs wird bei dem Unfall leicht verletzt.

Er musste nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er konnte vor Ort durch zwei eingesetzte Fahrzeuge des Rettungsdienstes und einen vorsorglich hinzugerufenen Notarzt versorgt werden.

Lesen Sie auch
Späte Benachrichtigung bei DHL: Kunden super sauer auf Postboten

Die B292 war zur Unfallaufnahme und bis zur Bergung der beiden Fahrzeuge durch Abschleppdienste voll gesperrt. /ots