Betrüger zocken Karlsruherin ab – Mehr als 100.000 erbeutet!

Symbolbild

Karlsruhe (dpa/lsw) – Telefonbetrüger haben von einer Frau in Karlsruhe mehr als 100 000 Euro erbeutet.

Ersten Erkenntnissen zufolge gaben sich die Täter als Bankmitarbeiter und Polizisten aus.


In mehreren Telefonaten brachten sie die 74-Jährige seit Anfang Februar dazu, das Geld zu überweisen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Teilweise benutzten sie dabei die echten Namen von Kundenbetreuern einer Bank.

Lesen Sie auch
Innenstadt Karlsruhe: Schwer bewaffnete Polizisten stoppen S-Bahn!