Betrunkene Männer rasten in Karlsruhe komplett aus: Polizistin ins Gesicht getreten!

Karlsruhe (ots) – Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt das Polizeirevier Südweststadt gegen zwei 20 und 23 Jahre alte Männer aus Karlsruhe. Nach dem Stand der Dinge wird sich der ältere der beiden zudem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Die beiden unter erheblicher Alkoholeinwirkung stehenden Beschuldigten hatten sich in der Nacht zum Samstag kurz nach 04.00 Uhr in einer Diskothek am Rüppurer Tor in die wegen eines Körperverletzungsdeliktes gegen einen 20-Jährigen laufenden Ermittlungen zweier Polizeistreifen eingemischt.

Dabei legten sie derartige Aggressionen an den Tag, dass sie nun selbst festgenommen werden sollten. Hiergegen leisteten sie erheblichen Widerstand, wobei der 23-Jährige schließlich zu Boden gebracht werden musste. Im Liegen schlug und trat der junge Mann dann um sich und traf eine eingesetzte Beamtin mit dem Schuh derart im Gesicht, dass die Polizistin ins Krankenhaus gebracht und krankgeschrieben werden musste. Zwei weitere Beamte erlitten Brustprellungen, sie konnten ihren Dienst aber fortsetzen.

Die beiden Festgenommenen, die sich nach Alkotests von jeweils knapp unter 1,5 Promille Blutentnahmen unterziehen mussten, beruhigten sich später zusehends und kamen nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen noch am Samstagmorgen wieder auf freien Fuß.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!