Betrunkener Autofahrer in Karlsruhe unterwegs: Chaosfahrt und Zerstörung

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer hat am Sonntagabend offensichtlich unter Alkoholeinfluss gleich zwei Verkehrsunfälle in der Karlsruher Weststadt verursacht.

Der Mann war gegen 19:20 Uhr auf der Leopoldstraße unterwegs. Zwischen der Sophien- und Amalienstraße prallte er vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung auf ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug und wenige Meter danach auf ein weiteres geparktes Fahrzeug.


Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Da beide Unfallgeschehen durch Zeugen beobachtet wurden, konnte der Unfallflüchtige durch die Polizei festgestellt werden. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille, weshalb der Mann zu weiteren Maßnahmen auf das Polizeirevier gebracht wurde. /ots

Lesen Sie auch
Fußball-EM Deutschland - Ungarn: Orban macht Absage vor Spiel!