Bewusstlos in Karlsruhe: Passant auf offener Straße ins Gesicht getreten

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Wie mehrere Zeugen beobachteten, kam es am Samstag gegen 19:20 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Karlsruher Berckmüllerstraße.

Ein 27-Jähriger befand sich auf dem Weg zu einem Supermarkt, als plötzlich ein silberfarbenes Fahrzeug angefahren kam und neben ihm stoppte. Der 27-Jährige fragte die drei Insassen des Autos nach einer Zigarette.


Diese bekam er schließlich ausgehändigt. Als der Mann seinen Fußweg fortsetzen wollte, parkte das Fahrzeug in unmittelbarer Nähe. Drei Männer stiegen aus und liefen auf ihn zu. Nachfolgend entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen den vier Personen. Einer der drei Männer holte mit dem Fuß aus und verpasste dem 27-Jährigen einen Tritt ins Gesicht.

Lesen Sie auch
Grün-Schwarz Politiker wollen sich für bezahlbare Mieten einsetzen

Der Geschädigte fiel zu Boden und verlor kurze Zeit das Bewusstsein. Er konnte nur noch mitverfolgen, wie das Fahrzeug von der Örtlichkeit wegfuhr. Entsprechende Ermittlungen bezüglich der Tatverdächtigen wurden eingeleitet.