Bewusstsein verloren: Auto rast gegen Hauswand bei Karlsruhe

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24

Karlsruhe (ots) – Ein leicht Verletzter sowie ein Sachschaden von zirka 17.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen in Bad-Schönborn ereignet hat.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 42-jährige Unfallverursacher, gegen 11:00 Uhr, mit seinem Fahrzeug die Dr. Alfred-Weckesser Straße entlang, als er kurzfristig durch Kreislaufversagen das Bewusstsein verlor.


In der Folge kommt sein Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen eine Hauswand, wo er nach zirka 20 m zum Stillstand kam. Nach Erstversorgung durch einen am Unfallort zufällig vorbeifahrenden Rettungswagen, wollte der 42-Jährige selbständig einen Arzt aufsuchen.

Lesen Sie auch
Großalarm: Mehrere Verletzte auf Fahrgastschiff auf dem Rhein!